Woche 1 - check

 

Fitness / Diät

 

Woche 1 - check ✔️

 

27/01/2018

 

Kennt ihr diese Menschen, die nicht viel bis gar keine Geduld haben? - Ich bin so einer 🤫😊

Deshalb hab ich mich dazu entschlossen eine Diät zu machen. Letztendlich hab ich mich für eine Diät entschieden, bei der höchstens 700 kcal am Tag gegessen wird. Weiteres verzichtet man, wie könnte es auch anders sein, auf Kohlenhydrate und Zucker.

 

Als Nahrungsergänzungdmittel werden Omega 3 Kapseln, Vitamin+Mineralstoff Kapseln, OPC-Kapseln sowie MSN-Kapseln empfohlen. Diese werden direkt nachdem Frühstück, was übrigens ein Proteinshake sein sollte, zu sich genommen. Außerdem sollte man mindestens 2 Liter Wasser oder Booster am Tag trinken. Sport darf natürlich auch nicht fehlen, eine genaue Vorgabe wie oft bzw. wie viel Sport man pro Woche machen sollte gibt es jedoch nicht. Ich habe es in der ersten Woche fünf mal 20-30 Minuten geschafft.

 

Tag 1 - 3

 

Am ersten Tag war ich recht motiviert mit der Diät zu beginnen. Mein Frühstück besteht, wie schon kurz erwähnt, aus einem Proteinshake, einer Tasse Kaffee - auf diesen sollte man eigentlich verzichten, ist für mich aber leider nicht möglich 😟 - und den genannten Kapseln.

Ab 09:00 Uhr Vormittags kam dann wieder der Hunger, da ich es gewohnt war um diese Zeit etwas zu essen war es die ersten drei Tage recht schwer diesen Verlangen entgegenzuwirken...

Mittags nehme ich meistens ein wenig Obst, also 2 Äpfel oder ähnliches, zu mir. Das funktioniert eigentlich recht gut muss ich sagen.

Das Abendessen findet meistens zwischen 17:00 Uhr und 18:00 Uhr statt, hier gibt es jeden Tag unterschiedliches, von Lachs bis Pute oder doch nur rohem Gemüse war alles dabei.

Im Durchschnitt habe ich die ersten Tage auch weitaus mehr getrunken als verlangt war, nämlich zwischen 3-4 Liter pro Tag.

 

Tag 4 - 7

 

Ab ca. Mitte der ersten Wochen, verging auch der Hunger auf den Vormittagssnack 🙂 auch meine Wasser zufuhr hat sich nun auf ca. 3 Liter pro Tag eingependelt.

Das ein oder andere Mal hab ich jedoch statt den „erlaubten“ 700kcal etwas mehr gegessen - hatte aber dann eh sofort ein schlechtes Gewissen 😅

 

Fazit nach der ersten Woche

 

Anfangs machte ich mir ehrlich gesagt schon einige Gedanken darüber, ob ich das schaffen kann so wenig zu mir zu nehmen und dann auch noch regelmäßig Sport zu machen, aber hat sich alles recht gut eingependelt - die ach so bekannten Heißhungeranfälle bleiben auch aus 🤔.

Meine Bedenken im Bezug auf Stimmungsschwankungen bzw. mein generelles Befinden blieben bislang auch aus - keine Miese Laune geschweige den Stimmungsschwankungen - im Gegenteil, mittlerweile fällt mir morgens das Aufstehen viel leichter und ich kann auch weitaus besser schlafen als die letzen Wochen.

Nach der ersten Woche muss ich wirklich sagen, dass ich voll und ganz zufrieden mit mir selbst, aber auch mit den Diätplan bin. 😊 Nun habe ich noch zwei Wochen vor mir und hoffe, dass sich an meinem Befinden und meinen Hungergefühl nichts mehr ändert, ansonsten könnten das zwei seeeehr lange Wochen werden 😅🙈

 

 

 

Habt ihr schon mal Diäten ausprobiert? Wenn ja, welche und wie ist es euch damit gegangen bzw. hab ihr das gesteckte Ziel erreicht?

 

🌹🌹

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 
 
 
 

Wer hat dem Pinguin eigentlich gesagt, dass er nicht fliegen kann? :-)

 

Ein Blog über Lifestyle, Food, Reisen & Co by Marina Samantha

Blogheim.at Logo